20. April 2023 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 20.04.2023 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Fahrgast mit illegalem Messer hatte Haftbefehl, Möglicherweise Katzen vergiftet und mehr

Symbolfoto Polizeifahrzeug

POL-HX: Frau bei Verkehrsunfall auf Wochenmarkt verletzt
Höxter (ots)

Mit einem dreirädrigen Elektromobil fuhr eine 76-jährige Höxteranerin eine Fußgängerin an.

Der Unfall ereignete sich am Mittwochmorgen, 19.04.2023, gegen 09:25 Uhr im Bereich des Höxteraner Wochenmarktes. Eine 28-jährige Frau aus Höxter war gerade dabei Einkäufe an einem Marktstand zu erledigen, als die 76-jährige ihr mit ihrem linken Hinterrad über die rechte Ferse fuhr.

Die 28-jährige Frau wurde dabei leicht verletzt mit einem Rettungswagen in ein örtliches Krankenhaus gebracht. /buc

POL-PB: Sicherheit in der Innenstadt - Zivile und uniformierte Polizeikräfte im Einsatz
Paderborn (ots)

Foto 1: Mittwochnachmittag: Die Polizei kontrolliert an Brennpunkten in der Paderborner Innenstadt

Foto 1: Mittwochnachmittag: Die Polizei kontrolliert an Brennpunkten in der Paderborner Innenstadt

Foto 2: Beamte der Bielefelder Polizeihundertschaft bei einer Kontrolle am Westerntor

Foto 2: Beamte der Bielefelder Polizeihundertschaft bei einer Kontrolle am Westerntor

(mb) Am Mittwoch hat die Paderborner Polizei mit Unterstützung von Einsatzkräften der Bielefelder Bereitschaftspolizeihundertschaft Kontrollaktionen in der Paderborner Innenstadt durchgeführt. Von 11.00 Uhr bis 17.30 Uhr überprüften die Einsatzkräfte 40 Personen. Die Bilanz: Vier Strafanzeigen, 20 Ordnungswidrigkeiten, drei Platzverweise und eine Ingewahrsamnahme.

Sichtbare polizeiliche Präsenz und konsequentes Einschreiten an Brennpunkten in der Paderborner Innenstadt lautet ein Schwerpunkt im Sicherheitsprogramm der Kreispolizeibehörde. Ein dementsprechendes Präsenzkonzept gehört zum Alltag der Polizistinnen und Polizisten der Polizeiwache. Die Kripo und Zivilfahnder sind dabei ebenfalls aktiv, um Straftaten zu erkennen und die Täter dingfest zu machen. Neben den täglichen und vor allem nächtlichen Streifen und den Polizeieinsätzen in der Innenstadt hat die Polizei Schwerpunkteinsätze mit Unterstützung von Hundertschaftskräften des Polizeipräsidiums Bielefeld geplant. So war am Mittwoch deutlich mehr Personal in der Innenstadt im Einsatz. Zivile und uniformierte Beamtinnen und Beamte hatten neben dem Westerntor, dem Platz vor der Herz-Jesu-Kirche, der Westernmauer, dem Marienplatz und Nebengassen auch die Parks im Blick. Das Paderquellgebiet, der Bürgerpark an der Borchener Straße sowie der Riemekepark zählten zum Einsatzraum. Die Polizisten der Wache Paderborn waren als Orts- und Szenekundige den Gruppen der Bereitschaftspolizei zugeteilt.

Auf dem Platz vor der Herz-Jesu-Kirche fiel ein 65-jähriger Mann beim Handel mit verschreibungspflichtigen Tabletten auf. Die Einsatzkräfte stellten sowohl den Tatverdächtigen sowie etwas abseits dessen Kunden (38). Bei Durchsuchungen der beiden fanden die Beamten rezeptpflichtige Benzodiazepine und beschlagnahmten die Tabletten. Strafverfahren laufen jetzt gegen beide Männer. Zudem erhielten sie Platzverweise. Dreist: Der 65-Jährige missachtete den Platzverweis und tauchte wenig später wieder vor der Kirche auf. Zur Durchsetzung des Platzverweises nahmen ihn die Polizisten jetzt in Gewahrsam. Bei seiner erneuten Durchsuchung wurde wieder ein Döschen mit Benzodiazepinen aufgefunden, sodass eine weitere Strafanzeige gegen den tatverdächtigen Senioren geschrieben wurde.

In der Westernstraße beobachten zivile Kräfte zwei Frauen und einen Mann, die sich auffällig von Geschäft zu Geschäft bewegten. Bei der anschließenden Kontrolle fanden die Polizisten gestohlene Kosmetikartikel bei einer der Frauen. Hierzu wurde eine Strafanzeige wegen Diebstahls aufgenommen.

Im Zuge der insgesamt 40 Personenkontrollen kam es zu einer Beleidigung der Einsatzkräfte, der ebenfalls eine Strafanzeige folgt.

Rund 20 Verkehrsverstöße wie das Befahren der Fußgängerzone mit Fahrrädern oder E-Scootern oder Parken auf Radwegen ahndeten die eingesetzten Beamten zusätzlich.

Die Paderborner Polizei spricht in ihrer Bilanz von einem äußerst ruhigen Tag an den bekannten Brennpunkten. Mit steigenden Temperaturen dürfte sich das ändern. Dementsprechend ist der nächste Einsatz dieser Art schon terminiert.

POL-PB: Fahrgast mit illegalem Messer hatte Haftbefehl
Paderborn (ots)

(mb) Einsatzkräfte der Polizei Paderborn haben am Mittwochabend auf dem Paderborner Hauptbahnhof einen Mann festgenommen, der zuvor Bahnreisende mit einem illegalen Messer verängstigt hatte.

Gegen 18.45 Uhr meldeten sich besorgte Fahrgäste per Notruf aus dem Regionalzug von Hameln nach Paderborn. Den Zeugen war ein vermutlich angetrunkener Fahrgast aufgefallen, der mit einem Messer hantierte. Zu Bedrohungen von Personen sei es nicht gekommen. Die Polizeileitstelle schickte sofort mehrere Einsatzkräfte zum Bahnhof.

Als der Zug wenige Minuten später in den Paderborner Hauptbahnhof einlief, trafen auch erste Streifenwagen ein. Der verdächtige Fahrgast verließ den Zug. Auf dem Bahnsteig wiesen Zeugen die entgegenkommenden Polizisten auf den Mann hin. Die Beamten stoppten und fixierten den 48-Jährigen. Das Messer, ein in der Öffentlichkeit verbotenes Einhand-Klappmesser, hatte er in einer Jackentasche dabei.

Bei der Überprüfung der Personalien des Amerikaners stellte sich heraus, dass gegen ihn ein Haftbefehl über eine Ersatzfreiheitstrafe wegen eines Bedrohungsdelikts vorlag. Zudem gab es mehrere staatsanwaltschaftliche Ersuchen zur Ermittlung seines Aufenthalts. Der Mann wurde festgenommen und kam zur Überstellung an die Justiz ins Polizeigewahrsam.

Das Messer stellte die Polizei sicher. Dazu kommt eine entsprechende Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz.

POL-LIP: Leopoldshöhe. Möglicherweise Katzen vergiftet.
Lippe (ots)

In der vergangenen Woche (12./13.04.2023) fand eine Anwohnerin der Straße "Milser Ring" in Bechterdissen zwei tote Katzen in ihrem Garten, die möglicherweise vergiftet wurden. Nach Zeugenaussagen wurden in diesem Bereich in den letzten Wochen bereits mehrere leblose Katzen auf verschiedenen Grundstücken entdeckt. Da an den Tieren keine offensichtlichen Verletzungen zu sehen waren, wird eine Vergiftung, die zum Beispiel durch Rattengift ausgelöst worden sein könnte, nicht ausgeschlossen. Derzeit ist noch unklar, ob die Tiere bewusst vergiftet wurden oder evtl. vergiftete Mäuse oder Ratten gefressen haben. Katzenbesitzer werden daher zum Schutz ihrer Tiere um Vorsicht gebeten. Wer weitere Hinweise zu Vorfällen dieser Art geben kann, meldet sich bitte telefonisch unter 05222 98180 beim Kriminalkommissariat 5.

POL-LIP: Schieder-Schwalenberg. Körperliche Auseinandersetzung nach Nötigung im Straßenverkehr.
Lippe (ots)

Im Bereich der Kreuzung Hauptstraße/Am Schlagberg ereignete sich am Mittwochnachmittag (19.04.2023) eine Nötigung im Straßenverkehr, der sich eine körperliche Auseinandersetzung zwischen zwei Autofahrern anschloss. Gegen 15:20 Uhr wurde ein 27-jähriger Autofahrer aus Schieder-Schwalenberg von einem bislang Unbekannten in einem weißen Mercedes-Lieferwagen durch dichtes Auffahren im Straßenverkehr genötigt. Anschließend überholte der Mercedes-Fahrer den 27-Jährigen und bremste ihn aus. Auf der Pyrmonter Straße stoppten beide Fahrzeuge schließlich und es kam zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen den Autofahrern. Bei dieser wurde der 27-Jährige leicht verletzt. Der unbekannte Fahrer stieg anschließend in seinen Lieferwagen und flüchtete. Zeuginnen oder Zeugen, die Hinweise zur körperlichen Auseinandersetzung geben können, setzen sich bitte telefonisch unter 05231 6090 mit dem Kriminalkommissariat 5 in Verbindung. Wer sachdienliche Hinweise zur vorangegangenen Nötigung im Straßenverkehr hat oder gegebenenfalls ebenfalls durch den Mercedes-Fahrer genötigt wurde, meldet sich bitte unter 05231 6090 beim Verkehrskommissariat.

POL-LIP: Bad Salzuflen-Schötmar. Diebstahl auf Firmengelände.
Lippe (ots)

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (18. - 19.04.2023) brachen Unbekannte in ein Firmengebäude in der Daimlerstraße in Schötmar ein. Die Täter gelangten durch ein Fenster in die Firmenhalle. Dort entwendeten sie Kupferwaren sowie Werkzeuge im fünfstelligen Wert. Vermutlich entfernten sich die Täter im Anschluss mit einem unbekannten Fahrzeug. Zeuginnen oder Zeugen, die im Tatzeitraum etwas Verdächtiges beobachtet haben, setzen sich bitte telefonisch unter 05231 6090 mit dem Kriminalkommissariat 2 in Verbindung.

POL-LIP: Bad Salzuflen-Schötmar. Sachbeschädigung durch Brand an Schule.
Lippe (ots)

Unbekannte entzündeten am Dienstagvormittag (18.04.2023) gegen 10:25 Uhr einen Mülleimer auf der Damentoilette des Rudolph-Brandes-Gymnasiums in der Straße "Wasserfuhr". Durch das Betätigen eines Alarmknopfes wurde der Feueralarm ausgelöst, so dass die Feuerwehr vor Ort erschien, um den Brand zu löschen. Die Schule musste kurzzeitig geräumt werden, verletzt wurde niemand. Im Bereich der Brandstelle entstand leichter Sachschaden. Wer sachdienliche Hinweise zum Brand geben kann, meldet sich bitte unter der Rufnummer 05222 98180 beim Kriminalkommissariat 5.

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde / Feuerwehr PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

 

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

 

 

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022     

Stellenangebote

 Stellenangebote Service               Gräfliche Kliniken

 

Schwimmschule Schumacher    Stellenangebote Buddenberg Kunststoffe   Stellenangebote Prima Aktiv

Klickt hier drauf für mehr Infos und zum Download unserer Apps:

Logo Unser Bad Driburg - Downloadlink

 

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Stellenangebote und mehr in den Medien von
Aus Handwerk, Handel, Industrie, Dienstleistungen und Gastronomie

Akquise von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen im Job-Modul, Speisekarten und wechselnde Gerichte, Veranstaltungskalender, Produktkatalog und mehr

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen v. 15.06.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Kollision mit dem Gegenverkehr - drei Verletzte, Öffentlichkeitsfahndungen, Radfahrer fährt Fußgänger an und flüchtet - Polizei sucht Zeugen

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 13.06.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Ausstellung im Kreishaus Höxter gibt Einblicke in die Wertearbeit der Polizei NRW, 19-Jähriger beraubt, Öffentlichkeitsfahndung nach Betrug

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner