24. März 2022 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 24.03.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Betrug am Telefon, Skimming-Geräte an Geldautomaten, Fahndung - Wer kennt diese Frau?

Symbolfoto Polizeifahrzeug

POL-HX: Betrug am Telefon
Brakel (ots)

Opfer eines Telefonbetruges wurde eine 63-jährige Frau in Brakel. Eine hohe vierstellige Summe wurde unrechtmäßig von ihrem Konto abgebucht.

Die 63-Jährige erhielt am Dienstag, 22. März, gegen 18 Uhr den Anruf eines unbekannten Mannes, der sich als IT-Mitarbeiter ihrer Hausbank ausgab. Da auch die übermittelte Telefonnummer zu ihrer Bank passte, schöpfte sie zunächst wenig Verdacht. Der Mann behauptete, das Konto der Kundin sei "gehackt" worden, woraufhin er nach Kontodaten und Mobilfunknummern fragte. Die Brakelerin gab entsprechend Auskunft und erhielt auf ihr Handy eine zugesagte Bestätigungsnachricht.

Am folgenden Tag erhielt sie eine Nachfrage ihrer echten Bank, wonach von ihrem Konto eine Überweisung mit einem hohen vierstelligen Geldbetrag getätigt wurde. Da die Brakelerin diese Überweisung nicht selbst getätigt hatte, erstattete sie daraufhin Anzeige bei der Polizei. Eine Rückbuchung des Geldes war in diesem Fall nicht mehr möglich.

Die Polizei Höxter weist darauf hin, grundsätzlich am Telefon misstrauisch zu sein, wenn sich unbekannte Anrufer melden und sich als Bankmitarbeiter, Polizeibeamte oder ähnliches ausgeben. Vertrauliche Daten sollten niemals am Telefon bekannt gegeben werden. Sobald es um Geld oder Wertsachen geht, sollte das Gespräch sofort abgebrochen werden. Im Zweifel sollte die Polizei über den Notruf 110 verständigt werden. /nig

POL-HX: Kupferkabel in Höxter gestohlen
Höxter (ots)

Verschiedene Kupferkabel mit einer Gesamtlänge von mehreren hundert Metern haben unbekannte Täter von einem Betriebsgelände in Höxter gestohlen. Der Diebstahl von dem umzäunten Grundstück in der Ludwig-Eichholz-Straße in Höxter muss sich in dem Zeitraum zwischen Freitag, 18. März, nach 14.30 Uhr und Montag, 21. März, bis 14 Uhr ereignet haben. Der Wert der Beute liegt im vierstelligen Bereich. Die Polizei Höxter bittet um Hinweise unter Telefon 05271/962-0. /nig

POL-PB: Skimming-Geräte an Geldautomaten entdeckt
Paderborn (ots)

(mb) Geldautomaten sind zurzeit wegen der kriminellen Sprengungen häufig in den Schlagzeilen. Jetzt sind auch wieder zwei Fälle von Skimming-Versuchen an Geldautomaten in Paderborn entdeckt worden. "Skimming" bedeutet "Abschöpfen" oder "Absahnen" und steht für eine kriminelle Methode, elektronische Daten von Zahlungskarten (girocard und Kreditkarte) auszuspähen.

Letzte Woche Freitag fiel einem Servicetechniker der Postbank an einem Geldautomaten an der Balhornstraße eine zusätzliche Blende unter dem Bildschirm über dem Tastenfeld auf. Zudem war der Kartenschacht mit einem Lesegerät manipuliert. Er entfernte die Blende und entdeckte darin eine Minikamera sowie eine Speicherkarte. Die Kamera sollte vermutlich die PIN-Eingabe von Bankkunden aufzeichnen. Mit dem Lesegerät am Kartenschacht konnten die Kartendaten dazu erfasst werden.

Am Dienstagmorgen wurden baugleiche Systeme an einem Geldautomaten in der Liliengasse entdeckt und ebenfalls entfernt. Die Anbauteile sind in den Nächten vor den Entdeckungen professionell angebracht worden und für Laien kaum als kriminelle Manipulation erkennbar.

Mit den aufgezeichneten Daten können Täter Kartenduplikate erstellen und dazu die passende PIN einsetzten. Meistens werden so im Ausland Geldabhebungen von den Konten der Opfer durchgeführt. Da die Speicherkarten noch in den Geräten steckten, gehen Polizei und Geldinstitut davon aus, dass die Täter noch keine Daten erlangt haben. Nutzer der beiden Automaten sollten dennoch ihre Konten im Blick behalten und sich bei nicht selbst veranlassten Buchungen sofort an die Postbank wenden.

Um es den Tätern bei Skimming-Manipulationen so schwer wie möglich zu machen, gibt die Kripo folgende Verhaltenstipps:

   - Gehen Sie bitte sorgsam mit Ihren Zahlungskarten um! Geben Sie 
Ihre PIN nie an Dritte weiter und bewahren Sie die PIN stets getrennt
von der Karte auf.
   - Nutzen Sie Geldautomaten nur, wenn Sie eine Einsichtnahme durch 
Dritte ausschließen können!
   - Decken Sie während der PIN-Eingabe das Tastaturfeld mit der 
anderen Hand oder einem Gegenstand (z. B. Geldbörse, Blatt Papier) 
als Sichtschutz vollständig ab. Das erschwert das "Ausspähen" per 
Kamera, Foto-Handy oder "Schulterblick" erheblich.
   - Nutzen Sie keinen Geldausgabeautomaten, an dem Ihnen etwas 
ungewöhnlich erscheint, z. B. angebrachte Leisten oder Verblendungen,
abstehende und lockere Teile, Spuren von Kleber rund um den 
Kartenschlitz. Bei Verdacht auf Manipulation sollten Sie den 
Automaten nicht nutzen. Verständigen Sie die Polizei, um mögliche 
Spuren sichern zu können.
   - Kontrollieren Sie regelmäßig Ihre Kontoauszüge und wenden Sie 
sich bei Auffälligkeiten sofort an Ihre Bank.
   - Bei dem Verdacht der Ausspähung Ihrer Kartendaten lassen Sie 
bitte umgehend die Karte über Ihre Bank oder den bundesweiten 
Sperrnotruf unter 116 116 sperren und erstatten Sie Anzeige bei der 
Polizei.
Weitere Informationen zum Thema im Internet: https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/betrug-an-geldautomaten/

POL-PB: Polizei stellt mutmaßlichen Drogendealer nach Verfolgungsfahrt
Paderborn (ots)

(mb) Ein 18-Jähriger Drogenkonsument muss sich nach einer nächtlichen Verfolgungsfahrt wegen des Verdachts mehrerer Straftaten verantworten. Die Polizei erwischte den flüchtenden Autofahrer am Lippesee, nachdem er durch Elsen und Sande gerast war. Ein mutmaßlicher Komplize entkam zu Fuß.

Am Donnerstag, 24.03.2022, gegen 00.50 Uhr fiel einer Polizeistreife ein Mercedes A-Klasse auf der Riemekestraße auf. Der junge Fahrer fuhr unsicher und in Schlangenlinien. Er bog nach links auf den Heinz-Nixdorf-Ring ab und sollte dort angehalten werden. Auf die Anhaltezeichen reagierte der Fahrer nicht und bog auf die B1 in Richtung Salzkotten ab. Der Streifenwagen folgte mit eingeschaltetem Blaulicht und die Polizisten gaben weiterhin Anhaltezeichen. Der Mercedes wurde beschleunigt und bog auf die Wewerstraße nach Elsen ab. Mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit fuhr der Mercedes durch Elsen. Bis zu 140 km/h wurde der Wagen beschleunigt.

Am Brockhof flog ein Gegenstand aus dem flüchtenden Fahrzeug - wie sich später herausstellte handelte es sich um einen Beutel mit mehreren Tütchen verkaufsfertig abgewogenem Marihuana.

Die Flucht des Mercedes ging weiter mit überhöhtem Tempo über die B64 und dann mit 120 km/h durch Sande. Auf einem Parkplatz am Lippesee blockierten Betonblöcke die Weiterfahrt. Fahrer und Beifahrer sprangen aus dem Auto und flüchteten zu Fuß weiter. Die Polizei hatte bereits weitere Streifen eingesetzt, sodass der Mercedes-Fahrer (18) noch in der Nähe gestoppt und vorläufig festgenommen werden konnte. In seiner Kleidung entdeckte die Polizei weitere Cannabisprodukte. Eine Überprüfung ergab, dass der 18-Jährige unter Drogeneinwirkung stand. Er kam ins Polizeigewahrsam und ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Nach dem flüchtigen Beifahrer wird weiter gefahndet.

Noch in der Nacht schaltete die Polizei die Staatsanwaltschaft ein. Der Mercedes wurde sichergestellt und eine Wohnungsdurchsuchung angeordnet. Im Zimmer des 18-Jährigen fanden die Einsatzkräfte weitere Drogenutensilien, die als Beweismittel sichergestellt wurden. Ein Strafverfahren wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz, Fahren unter Drogeneinfluss und dem Verdacht eines illegalen Kraftfahrzeugrennens wurde eingeleitet.

POL-LIP: Leopoldshöhe/Kreis Lippe. Öffentlichkeitsfahndung. Wer kennt die Frau?
Lippe (ots)

Mitte Februar dieses Jahres stahlen unbekannte Diebe einer 81-jährigen Frau beim Einkaufen in Leopoldshöhe die Geldbörse. Mit dabei erlangten Zahlungskarten hob eine Frau einen vierstelligen Eurobetrag vom Konto des Opfers ab. Dabei konnte die Täterin videografiert werden. Eine Beschreibung sowie mehrere Aufnahmen der Frau finden Sie auf unserem Fahndungsportal: https://polizei.nrw/fahndung/76373 Wer Angaben zur Identität oder zum Aufenthaltsort der bislang unbekannten Täterin machen kann, meldet sich bitte unter 05261/9330 beim Kriminalkommissariat 6 in Lemg

POL-LIP: Leopoldshöhe-Greste. Einbruch in Labor.
Lippe (ots)

Einbrecher verschaffen sich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (22.-23. März 2022) Zugang zu einem Labor für Zahntechnik, das sich unmittelbar an der Einmündung der Fettpottstraße zur Helpuper Straße befindet. Die Täter erbeuteten einen Tresor, in dem sich Edelmetalle für die Zahnmedizin befanden. Zeugen hörten gegen 4:40 Uhr Geräusche. Hierbei könnte es sich um die Tatzeit handeln. Ihre Hinweise dazu richten Sie bitte unter 05231/6090 an das Kriminalkommissariat 2 in Detmold

POL-LIP: Detmold-Hiddesen. Brand in Mehrfamilienhaus.
Lippe (ots)

Mittwochabend (23. März 2022) rückten die Rettungskräfte zu dem Brand einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Akazienstraße aus. Gegen 17:55 Uhr wurde das Feuer gemeldet. Der Brand entstand in einer Wohnung im Dachgeschoss. Sämtliche Menschen aus dem Haus konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen; niemand wurde verletzt. Der Sachschaden beträgt etwa 50.000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

POL-LIP: Detmold. Sachschaden in der Tiefgarage.
Lippe (ots)

Bislang Unbekannte richteten zwischen Montagmittag und Dienstagmorgen (21.-22. März 2022) in der Tiefgarage der Technischen Hochschule in der Emilienstraße Sachschaden an. Sie rissen Schläuche der Belüftungsanlage ab und sprühten Graffiti an die Wände. Die Höhe des Schadens steht noch nicht fest. Ihre Beobachtungen dazu nimmt das Kriminalkommissariat in Bad Salzuflen entgegen, Telefon 05222/98180.

POL-LIP: Lemgo. Nach Verkehrsunfall schwer verletzt.
Lippe (ots)

Mittwochnachmittag (23. März 2022) befuhr ein 73-jähriger Mann aus Lemgo mit seinem Renault die Lagesche Straße in Richtung des Steinwegs. Gegen 16:20 Uhr kam er kurz vor dem dortigen Kreisverkehr nach rechts von der Straße ab. Er überquerte eine Grünfläche und zwei Fußgängerüberwege bevor er auf eine Verkehrsinsel prallte. Dadurch wurde der Renault hoch katapultiert. Der Wagen flog durch eine angrenzende Hecke und kam erst auf dem Grundstück des Zollamtes, vor einem Baum, zum Stehen. Der 73-Jährige wurde schwer verletzt und musste von der Feuerwehr aus seinem Wagen befreit werden. Anschließend flog ihn ein angeforderter Rettungshubschrauber in eine Klinik. An dem Wagen entstand Totalschaden. Die näheren Umstände des Verkehrsunfalls sind Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Dazu wurde auch der Renault sichergestellt.

POL-LIP: Bad Salzuflen-Retzen. Motorradfahrer übersehen,
Lippe (ots)

Mittwochmorgen (23. März 2022) wurde ein 38-jähriger Motorradfahrer aus Schloß Holte-Stukenbrock bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt. Gegen 6:45 Uhr befuhr er mit seiner Suzuki die Papenhauser Straße in Richtung Papenhausen. Zu der Zeit beabsichtigte ein 39-jähriger Mann mit seinem Toyota die Papenauser Straße, von der Retzerheide aus kommend, zu überqueren. Der Autofahrer übersah den Zweiradfahrer, so dass es im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß der Fahrzeuge kam. Der Mann aus Schloß Holte-Stukenbrock musste mit einem Rettungswagen zur Behandlung in eine Klinik gefahren werden. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Zeugen des Verkehrsunfalls melden sich bitte unter 05231/6090 beim Verkehrskommissariat

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde / Feuerwehr PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

Medien "Unser Bad Driburg" "Hochstift Medien":

Wir sorgen dafür, dass ihr Unternehmen, ihre Webseite oder ihr Shop durch unsere modernen Onlinemedien gefunden wird.

Sie möchten dabei sein? Folgen sie dem unteren Link, drücken sie auf "Sie haben ein Unternehmen..." und fordern sie unverbindlich Informationen an.

https://linktr.ee/unser_bad_driburg

Wenn sie unsere "Unser Bad Driburg" News regelmäßig erhalten wollen, liken und abonnieren sie einfach unsere Facebook- oder Instagramseite, folgen sie uns auf Twitter oder Pinterest oder laden sie unsere kostenlosen Apps herunter. 

Nutzen sie unsere Reichweite: Mehr als 25.000 Abonnenten und mehr als zehntausend Zugriffe täglich auf unsere Kanäle.

Für Amazon Alexa Echo Nutzer gibt es hier auch den Skill zum aktivieren unserer NEWS

 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
Unsere Majestäten im Schützenjahr 2022
Königsschießen und Schützenfest

Neuer Schützenkönig 2022 ist Johann Holdreich - Schützenkönigin ist Marion Versen

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 01.06.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Marihuana-Plantage entdeckt, Acht Schulkinder bei Unfall leicht verletzt, Einbruch...

weiterlesen...

Neueste Artikel

Polizeimeldungen v. 30.06.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Beim Rauchen in Flugzeugtoilette erwischt,Mann beim Kirschenpflücken abgestürzt, Unfälle

weiterlesen...
Klinik Berlin präsentiert sich mit neuem Angebot für pflegende Angehörige
Aktuell

Beim „Diemelzauber“ am kommenden Wochenende in Warburg

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen v. 30.06.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Beim Rauchen in Flugzeugtoilette erwischt,Mann beim Kirschenpflücken abgestürzt, Unfälle

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 29.06.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Polizei sucht Besitzer von Gartengeräten, Autofahrerin tödlich verunglückt, Mit 230 Sachen

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner