1. Februar 2022 / Aus dem Rathaus

Innenstadt für die Zukunft rüsten - Stadt erhält NRW - Fördermittel

392.530 Euro aus dem landesweiten Sofortprogramm „Zukunft. Innenstadt“

Innenstadt für die Zukunft rüsten - Stadt erhält NRW - Fördermittel 392.530 Euro aus dem landesweiten Sofortprogramm „Zukunft. Innenstadt“

In diesen Tagen ist Bad Driburg erneut mit einer großzügigen Fördermittelsumme bedacht worden. Sie kommt dieses Mal aus der Landeshauptstadt Düsseldorf. 392.530 Euro aus dem landesweiten Sofortprogramm „Zukunft. Innenstadt“ sollen helfen, Bad Driburgs Innenstadt zu stärken und Leerstände zu füllen. Dazu ist ein Konzept erstellt worden, das den zuständigen Ausschuss überzeugt hat. Den Kern dieses Konzeptes bilden eine günstigere Nutzung leer stehender Flächen mit Hilfe der Subventionen des Landes und ein Ausbau des Angebotes regionaler Produkte auf einem Marktplatz der Zukunft. „Das Förderprogramm ist für unsere Händler, aber auch die Bürger, ein Lichtblick“, freut sich Matthias Goeken, Landtagsabgeordneter, über den Geldsegen auch für Bad Driburg.

Michael Scholle, 1. Beigeordneter der Stadt, ist sich sicher: „Das von uns erstellte Konzept hat überzeugt. Deshalb sind wir auch mit einer so großzügigen Summe belohnt worden. Somit können wir eine zukunftsgewandte Innenstadt schaffen und mit Leben füllen.“

Starke Mietkostensenkungen vorgesehen
Innerhalb der letzten vier Jahre hat die Belegung der Ladenflächen in der Fußgängerzone von Bad Driburg - insbesondere im Bereich des Hellwegzentrums - abgenommen. In einigen Fällen fand sich schlichtweg keine Nachfolge für die Geschäfte mehr, aber auch der Online-Handel hatte seinen Anteil an dieser Entwicklung. Um die Leerstände in den Ladenlokalen wieder zu füllen, ist eine starke Mietkostensenkung vorgesehen. Bevorzugt werden klassischer Einzelhandel von Nischenprodukten, Dienstleistungen, Gastronomie, kulturelle und soziale Nutzungen, wobei der Qualitätsgedanke im Vordergrund steht. Auch neue Ladeneinheiten sollen geschaffen werden. 
Interessierte Einzelhändler können sich gerne telefonisch melden unter: 05253/881603.

Quelle: Stadt Bad Driburg

Medien "Unser Bad Driburg" "Hochstift Medien":

Wir sorgen dafür, dass ihr Unternehmen, ihre Webseite oder ihr Shop durch unsere modernen Onlinemedien gefunden wird.

Sie möchten dabei sein? Folgen sie dem unteren Link, drücken sie auf "Sie haben ein Unternehmen..." und fordern sie unverbindlich Informationen an.

https://linktr.ee/unser_bad_driburg

Wenn sie unsere "Unser Bad Driburg" News regelmäßig erhalten wollen, liken und abonnieren sie einfach unsere Facebook- oder Instagramseite, folgen sie uns auf Twitter oder Pinterest oder laden sie unsere kostenlosen Apps herunter. 

Nutzen sie unsere Reichweite: Mehr als 25.000 Abonnenten und mehr als zehntausend Zugriffe täglich auf unsere Kanäle.

Für Amazon Alexa Echo Nutzer gibt es hier auch den Skill zum aktivieren unserer NEWS

 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 21.11.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Tödlicher Unfall auf der B64 bei Brakel-Hembsen, Vorsicht vor falschen Polizeibeamten

weiterlesen...

Neueste Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
Märchen. Mythen. Morde. - Ostwestfalen schön bis schaurig - Ein Film von Peter Schanz
Veranstaltungen

Wir vergeben 3x 1 Kinokarte für die letzten Vorstellungen im Kino Bad Driburg

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Bad Driburg bekommt digitale Kurkarten für die Gäste
Aus dem Rathaus

Fahrpreislose Nutzung des Bad Driburger Bürgerbusses ab dem 01.01.2023

weiterlesen...
Brunnenstraße-Baustelle schreitet gut voran
Aus dem Rathaus

Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis zum Frühjahr 2023 andauern

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner