22. September 2018 / Polizei und Feuerwehr

Fünf Verletzte nach Zusammenstoß

Ein Schwerverletzter mit Rettungshubschrauber Christoph 13 abtransportiert

Fünf Verletzte nach Zusammenstoß

Am frühen Samstagnachmittag kam es an der Kreuzung L828 / L954 in Bad-Driburg Neuenheerse zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten PKW. Bei dem Zusammenstoß wurde eine Person in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr mit Hilfe des hydraulischen Rettungssatzes befreit werden. Insgesamt wurden bei dem Unfall fünf Personen verletzt. Aufgrund der Schwere der Verletzungen wurde eine Person mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen, die anderen Personen wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Während der Rettungsmaßnahmen und für die Zeit der Unfallaufnahme war die L828 sowie die Zufahrt zur L954 voll gesperrt.

Neben dem Löschzug Bad Driburg war die Löschgruppe Neuenheerse, der Rettungsdienst Kreis Höxter und Kreis Paderborn mit mehreren Rettungswagen und mehreren Notärzten, der organisatorische Leiter des Rettungsdienstes, die Polizei und der Rettungshubschrauber Christoph 13 im Einsatz.

Quelle: Feuerwehr Bad Driburg

Beitrag des Westfalenblattes

Meistgelesene Artikel

Neueröffnung Restaurante MIA MAMMA am 25.02.2021 - Pizza I Burger & Lounge
Aktuell

Öffnungszeiten von Mittwoch bis Sonntag von 13:00 - 23:00 Uhr - Lieferdienst

weiterlesen...
POL-HX: Haus nach Küchenbrand unbewohnbar: 150.000 Euro Schaden
Polizeimeldungen

Eine 54-jährige Bewohnerin und ein 22-jähriger Bewohner konnten rechtzeitig entkommen

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Neueröffnung Restaurante MIA MAMMA am 25.02.2021 - Pizza I Burger & Lounge
Aktuell

Öffnungszeiten von Mittwoch bis Sonntag von 13:00 - 23:00 Uhr - Lieferdienst

weiterlesen...
Update 27. Februar: 13 weitere amtlich positive Tests im Kreis Höxter
"Corona" - Neuigkeiten

Die 7-Tage Inzidenz im Kreis Höxter steigt weiter auf 55,62

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

ANZEIGE – Premiumpartner