2. November 2021 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 02.11.2021 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Versuchter sexueller Übergriff, Einbrüche, Unfälle, Trunkenheitsfahrt u. weitere Meldungen

Symbolfoto Polizeiauto Polizeimeldungen Logos

POL-HX: Versuchter sexueller Übergriff - Zeugenaufruf
Willebadessen (ots)

In der Nacht zu Montag (01. November) hat ein Mann in Willebadessen eine Frau bedrängt und wollte sie zu sexuellen Handlungen nötigen. Der Täter ist bislang unbekannt.

Die Frau befand sich gegen 00:05 Uhr auf der Bahnhofstraße. Im Abschnitt zwischen der St.-Johannes-Straße und dem Augustin-Gockel-Weg sprach der Unbekannte, der zuvor aus dem Augustin-Gockel-Weg gekommen war, die Frau an. Er zog sie in einen Vorgarten und stieß sie zu Boden.

Aufgrund der Gegenwehr der Frau und ihrer Hilferufe kamen Zeuginnen hinzu, so dass ein sexueller Übergriff verhindert werden konnte. Der Täter flüchtete zu Fuß stadtauswärts in Richtung Bahnhof.

Der unbekannte Mann wird beschrieben als 170 cm groß und hatte schwarze zurückgegelte Haare. Er war bekleidet mit einer dunklen Hose, einem schwarzen Kapuzenpullover, einer schwarzen Lederjacke und einem weißen Basecap. Der Unbekannte fiel nach der Tat weiterhin in Willebadessen auf, da er bei mehreren Anwohnern an den Haustüren schellte und nach einem Ladekabel gefragt hatte.

Die Kriminalpolizei ermittelt und bittet Zeugen, die Hinweise auf die Person geben können, sich unter der Rufnummer 05271/962-0 zu melden. /ell

POL-HX: Auto fährt gegen gespanntes Seil - Zeugenaufruf

Steinheim (ots) - In Steinheim-Vinsebeck ist ein Auto gegen ein über eine
Fahrbahn gespanntes Seil gefahren. Nun ermittelt die Polizei wegen einem
gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr und sucht Zeugen.

Am Sonntag (31. Oktober) wurde zwischen 21:15 Uhr und 21:45 Uhr auf der Straße
Höltermanns Kamp ein Seil gespannt, das Verkehrsteilnehmern ein Hindernis
bereitete. Ein VW-Fahrer fuhr gegen das Seil, wodurch ein Lackschaden am Auto
entstand. Der Schaden wird von der Polizei auf rund 100 Euro geschätzt.

Für einen Zweitradfahrer hätte das gespannte Seil auf der Fahrbahn deutlich
schlimmere Folgen haben können. Ein Strafverfahren gegen den oder die
unbekannten Täter wurde eingeleitet. Die Polizei erbittet Hinweise unter der
Rufnummer 05271/962-0. /el

POL-PB: Wohnungseinbrüche am Wochenende
Paderborn (ots)

(mb) In Benhausen und Sande sind am Wochenende Einbrüche in Wohnhäuser verübt worden.

Von Freitagmittag (29.11.2021) auf Samstagmittag gingen die Täter ein Einfamilienhaus am Thorenknick in Benhausen an. An der Rückseite des Hauses schoben sie die geschlossenen Rollläden hoch und hebelten ein Fenster auf. Sie drangen in das Haus ein und suchten nach Wertsachen. Ob sie etwas entwendeten, ist bislang nicht bekannt.

In Sande am Anemonenweg verließen die Bewohner ihre Doppelhaushälfte am Sonntag (31.10.2021) gegen 16.00 Uhr. Als sie gegen 22.30 Uhr zurückkamen, stand die Terrassentür auf. Die Einbrecher hatten ein auf Kipp stehendes Fenster aufgebrochen und waren in das Haus gelangt. Sie flüchteten vermutlich ohne Beute durch die Terrassentür.

Sachdienliche Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen

POL-PB: Einbruch in Kongresshaus und Sakristei
Bad Lippspringe (ots)

(mb) Von Freitag (29.10.2021) auf Samstag ist in das Kongresshaus an der Burgstraße und am Kirchplatz in die St.-Martin-Kirche eingebrochen worden.

Die Tatzeit für den Einbruch ins Kongresshaus liegt zwischen 19.00 Uhr und 10.30 Uhr. Die Täter drangen durch eine Tür in das Gebäude ein. Innerhalb des Kongresshauses hebelten sie mehrere Türen auf und öffneten Schränke sowie Schubladen. Zur Beute liegen bislang keine Angaben vor.

Vermutlich machten die Einbrecher in der nahe gelegenen St-Martin-Kirche auch keine Beute. Zwischen 15.15 Uhr und 07.50 Uhr brachen sie die schwere Holztür zur Sakristei auf und eine weitere Tür im Innern. Schranktüren wurden geöffnet und nach Diebesgut gesucht.

Sachdienliche Hinweise auf verdächtige Personen nimmt die Polizei in beiden Fällen unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen

POL-PB: Kinder am Halloween-Abend leicht verletzt - Tatverdächtiger war verkleidet
Bad Wünnenberg/Kreis Paderborn (ots)

(mb) Am Halloween-Wochenende musste die Polizei im Kreis Paderborn kaum "Halloween-typische" Einsätze fahren. In Altenbeken und in Schloß Neuhaus wurden Feuerwerkskörper gezündet. Ein Gebüsch im Schlosspark brannte an. Weitere Sachbeschädigungen wurden bislang nicht bekannt.

In Bad Wünnenberg-Haaren kam es am Sonntagabend (31.10.2021) gegen 19.55 Uhr auf der Nordstraße zu einer Körperverletzung. Fünf 13-Jährige waren dort zu Fuß unterwegs. Ihnen kam eine teilweise verkleidete und geschminkte Gruppe aus vermutlich einem Mann, zwei Frauen und drei Kindern entgegen. Die 13-Jährigen sprachen die Gruppe an. Der verkleidete Mann lief auf das Quintett zu und ergriff zwei Jungen am Kinn. Beide Kinder wurden dabei leicht im Mundbereich verletzt. Der Tatverdächtige entfernte sich anschließend mit seiner Begleitung. Er soll 30 bis 35 Jahre alt und 190 bis 200 cm groß sein. Der Mann trug ein "Squid- Game" Kostüm.

Sachdienliche Hinweise auf den Tatverdächtigen nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen

POL-PB: Einbrüche in Gewerbebetriebe
Delbrück (ots)

(mb) Am letzten Wochenende hat die Polizei drei Einbruchstatorte im Raum Delbrück aufgenommen.

In einen Gewerbebetrieb im Bereich Auf dem Busche/B64 stiegen die Täter von Samstag (30.10.2021), 14.00 Uhr, auf Sonntag, 12.20 Uhr, ein. Sie hebelten eine Tür zum Verkaufsraum auf und im Gebäude eine weitere Tür sowie Behältnisse. Sie suchten nach Wertsachen und entkamen ohne Beute.

Am frühen Sonntagmorgen (31.10.2021) löste gegen 04.00 Uhr die Alarmanlage eines Optiker-Geschäfts an der Lange Straße, Ecke Am Himmelreich aus. Zeugen sahen eine männliche Person über den angrenzenden Parkplatz einer Bäckerei flüchten. Der Tatverdächtige sprang über eine kleine Mauer und fuhr mit einem Fahrrad in Richtung Boker Straße davon. Er war schlank, trug dunkle Kleidung mit Kapuze und hatte einen Rucksack dabei. Der Einbrecher hatte ein Schaufenster mit einem Stein eingeworfen und Brillen aus den Auslagen gestohlen.

In Boke an der Straße Im Ort drangen Einbrecher von Sonntag auf Montag gewaltsam in eine Holzhütte mit einem Softeis-Automaten ein. Die Täter versuchten vergeblich, den Automaten aufzubrechen, um an die Geldkassette zu gelangen. Sie hinterließen einigen Sachschaden.

In allen Fällen sucht die Polizei weitere Zeugen. Sachdienliche Hinweise unter Telefon 05251/3060

POL-PB: Wohnmobil gestohlen
Hövelhof (ots)

(mb) In Hövelhof-Riege im Wohngebiet an der Rieger Heide ist in der Nacht von Montag auf Dienstag (02.11.2021) ein Wohnmobil entwendet worden.

Das Wohnmobil stand auf dem Stellplatz neben einem Wohnhaus. Zwischen 23.00 Uhr und 05.30 Uhr schlugen die Täter unbemerkt zu. Der teilintegrierte Camper des Herstellers Bürstner ist weiß, Baujahr 2018 und hatte ein PB-Kennzeichen.

Die Polizei sucht Zeugen, die im tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge nach des Tatorts gesehen haben. Möglicherweise sind schon an der Tagen zuvor verdächtige Beobachtungen gemacht worden. Sachdienliche Hinweise unter Telefon 05251/3060.

POL-PB: E-Scooter-Fahrer verletzt - Zeugen nach Unfall gesucht
Bad Lippspringe (ots)

(mb) Nach einem Verkehrsunfall auf dem Schützenweg vom letzten Freitag (29.11.2021) sucht die Polizei Zeugen.

Ein 24-jähriger Mann fuhr gegen 05.50 Uhr mit seinem Elektroroller auf dem Schützenweg in Richtung Heideweg. In Höhe des Parkhauses kam ihm ein größeres Auto, eventuell ein SUV, entgegen und fuhr an rechts geparkten Autos vorbei. Um nicht mit dem Auto zu kollidieren, wich der Scooterfahrer seinerseits nach rechts aus und stürzte an der Bordsteinkante. Der Wagen hielt kurz an, fuhr dann aber weiter, ohne sich um den verletzten Rollerfahrer zu kümmern. Der 24-jährige konnte selbständig einen Arzt aufsuchen.

Sachdienliche Hinweise auf das Unfallbeteiligte Auto nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen

POL-LIP: Barntrup-Alverdissen - Zwei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall mit Krad
Lippe (ots)

(BB) Am Freitagnachmittag gegen 16:00 Uhr befuhr ein 51-jähriger Kradfahrer aus Extertal zusammen mit seiner 50-jährigen Sozia den Ostersiek in Richtung Alverdissen. Ausgangs einer Linkskurve, welche unmittelbar vor der Straße "Feriendorf" endet, kam das Krad aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Straße ab. Im weiteren Verlauf befuhr der Kradfahrer den rechtsseitigen Grünstreifen sowie den nebengelegenen Straßengraben bis er gegen eine Einmündung prallte, welche über den Straßengraben verläuft. Durch den Aufprall wurden der 51-jährige Fahrzeugführer, die 50-jährige Sozia und das Krad in die Luft geschleudert. Die beteiligten Personen und das Krad kamen in dem asphaltierten Einmündungsbereich zum Liegen. Die schwer verletzten Personen wurden mittels Rettungswagen und Rettungshubschrauber in umliegende Krankenhäuser verbracht. An dem Krad entstand erheblicher Sachschaden in bislang unbekannter Höhe. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, melden sich bitte bei der Polizei in Detmold unter der Rufnummer 05231- 6090

POL-LIP: Barntrup-Alverdissen - Radfahrer übersieht Stauende
Lippe (ots)

(BB) Am Freitagnachmittag gegen 17:25 Uhr befuhr ein 60-jähriger Fahrradfahrer (S-Pedelec) aus Dörentrup den Ostersiek in Richtung Alverdissen. Der Verkehr in Richtung Alverdissen musste zuvor aufgrund eines schweren Verkehrsunfalles kurzfristig voll gesperrt werden. In Höhe der Hausnummer 45 bemerkte der 60-jährige Fahrradfahrer einen in der Absperrung stehenden Pkw offensichtlich zu spät und fuhr auf diesen auf. Durch den Aufprall verletzte er sich leicht an der Hand. Er begab sich im Nachgang eigenständig in ärztliche Behandlung. An den beteiligten Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, melden sich bitte bei der Polizei in Detmold unter der Rufnummer 05231- 6090

POL-LIP: Detmold-Heidenoldendorf - Trunkenheitsfahrt und Verkehrsunfallflucht
Lippe (ots)

(BB) Am Freitagnachmittag gegen 16:00 Uhr fuhr ein 41-jähriger Detmolder auf der Bielefelder Straße mit seinem Pkw auf einen in Fahrtrichtung Detmold verkehrsbedingt wartenden Pkw eines 47-jährigen Münsteraners auf und verließ anschließend die Unfallstelle ohne seinen Verpflichtungen als Unfallbeteiligter nachzukommen. Der 41-jährige Unfallverursacher stand dabei augenscheinlich unter Alkoholeinfluss. Er konnte im Nachhinein ermittelt werden. Eine Blutprobe wurde entnommen und ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Der Führerschein wurde sichergestellt

POL-LIP: Detmold - Straßenverkehrsgefährdung, Trunkenheitsfahrt, Verkehrsunfall mit Sachschaden, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte
Lippe (ots)

(BB) Am Freitagabend gegen 18:50 Uhr fuhr ein 45-jähriger Detmolder mit seinem Pkw die Ernst-Hilker-Straße in Richtung Nordstraße. Hierbei fuhr er mehrfach in den Gegenverkehr und gefährdete mehrere Verkehrsteilnehmer stark, so dass der Fahrzeugverkehr in Richtung Barntruper Straße mehrfach sehr weit, teilweise bis auf die Bankette ausweichen und zudem sehr stark abbremsen musste. Während seiner Fahrt fuhr der 45-jährige mit seinem Fahrzeug mehrfach gegen Bordsteine beidseitig der Fahrbahn. Ein Reifendefekt stoppte schließlich die Fahrt in Höhe des Marktes "Kaufland". Er versuchte, nachdem er sich den Schaden am Pkw angesehen hatte, mehrfach den Pkw zu starten und weiterzufahren. Im Rahmen der Unfallaufnahme griff er zudem einen Polizeibeamten tätlich an. Der 45-jährige Unfallverursacher stand dabei augenscheinlich unter Alkoholeinfluss. Eine Blutprobe wurde entnommen und ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde er dem Gewahrsam der Polizeiwache Detmold zugeführt. Die Weiterfahrt von führerscheinpflichtigen Fahrzeugen wurde ihm untersagt. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, melden sich bitte bei der Polizei in Detmold unter der Rufnummer 05231- 6090

POL-LIP: Detmold - Straßenverkehrsgefährdung, Trunkenheitsfahrt, Verkehrsunfall mit Sachschaden, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte
Lippe (ots)

(BB) Am Freitagabend gegen 18:50 Uhr fuhr ein 45-jähriger Detmolder mit seinem Pkw die Ernst-Hilker-Straße in Richtung Nordstraße. Hierbei fuhr er mehrfach in den Gegenverkehr und gefährdete mehrere Verkehrsteilnehmer stark, so dass der Fahrzeugverkehr in Richtung Barntruper Straße mehrfach sehr weit, teilweise bis auf die Bankette ausweichen und zudem sehr stark abbremsen musste. Während seiner Fahrt fuhr der 45-jährige mit seinem Fahrzeug mehrfach gegen Bordsteine beidseitig der Fahrbahn. Ein Reifendefekt stoppte schließlich die Fahrt in Höhe des Marktes "Kaufland". Er versuchte, nachdem er sich den Schaden am Pkw angesehen hatte, mehrfach den Pkw zu starten und weiterzufahren. Im Rahmen der Unfallaufnahme griff er zudem einen Polizeibeamten tätlich an. Der 45-jährige Unfallverursacher stand dabei augenscheinlich unter Alkoholeinfluss. Eine Blutprobe wurde entnommen und ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde er dem Gewahrsam der Polizeiwache Detmold zugeführt. Die Weiterfahrt von führerscheinpflichtigen Fahrzeugen wurde ihm untersagt. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, melden sich bitte bei der Polizei in Detmold unter der Rufnummer 05231- 6090

POL-LIP: Lemgo. Einbruch in Werkstatt.
Lippe (ots)

Von Sonntag auf Montag brachen Unbekannte eine Werkstatt im Liemer Weg auf. Die Täter drangen durch ein Fenster in das Gebäude ein und stahlen etwas Münzgeld. Sachdienliche Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 2 unter der Telefonnummer 05231 6090 entgegen

POL-LIP: Lemgo. Wohnhaus aufgebrochen.
Lippe (ots)

Zwischen Donnerstag und Samstag drangen Unbekannte in ein Einfamilienhaus in der Siemensstraße ein. Sie beschädigten ein Fenster und durchwühlten Mobiliar. Ob Beute gemacht wurde, ist bislang unklar. Wer Hinweise zum Einbruch geben kann, informiert bitte das Kriminalkommissariat 2 unter der Telefonnummer 05231 6090.

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

Wenn sie unsere "Unser Bad Driburg" News regelmäßig erhalten wollen, liken und abonnieren sie einfach unsere Facebook- oder Instagramseite, folgen sie uns auf Twitter oder Pinterest oder laden sie unsere kostenlosen Apps herunter. 

Nutzen sie unsere Reichweite: Mehr als 25.000 Abonnenten und mehr als zehntausend Zugriffe täglich auf unsere Kanäle.

Für Amazon Alexa Echo Nutzer gibt es hier auch den Skill zum aktivieren unserer NEWS:

https://linktr.ee/unser_bad_driburg

 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
Neuer Lebensmittelmarkt für Neuenheerse in Planung
Aktuell

Geschäftsführer von „Tante Enso“ vor Ort - Fast einzigartiges Konzept für kleine Orte

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 19.07.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Vier Verletzte bei Frontalzusammenstoß,Randalierer auf Schützenfesten und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Polizeimeldungen v. 17.08.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Fahndung nach Exhibitionisten mit Fotos, Telefon-Betrüger machen reichlich Beute und mehr

weiterlesen...
Familientag des Kreisverbands Höxter-Lippe der ÖDP
Aus den Parteien - Politik

Lemgo – vom Hochwasserschutz bis zum Hexenwahn

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen v. 17.08.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Fahndung nach Exhibitionisten mit Fotos, Telefon-Betrüger machen reichlich Beute und mehr

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 16.08.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

"Onanist" folgt junger Frau, E-Bike-Diebe unterwegs - Zeugenaufruf und mehr

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner