6. März 2024 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 06.03.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP

34-Jähriger Mann seit Montag vermisst, Vermisste 13-Jährige wohlbehalten zurückgekehrt, Nach Brand eines Wohnwagens - Polizei sucht Zeugen

Symbolfoto Polizeifahrzeug

POL-HX: Nach Brand eines Wohnwagens - Polizei sucht Zeugen
Beverungen (ots)

Am Dienstag, 27. Februar, kam es in den frühen Morgenstunden in Beverungen zu einem Brand eines Wohnwagens. Auf einem Parkplatz an der Danziger Straße war der Wohnwagen abgestellt. Anwohner bemerkten gegen 04.15 Uhr die Rauchentwicklung und riefen die Feuerwehr. Durch die Feuerwehr konnte der Brand schnell gelöscht werden, sodass sich das Feuer nicht ausweiten konnte. Am Wohnwagen entstand dennoch wirtschaftlicher Totalschaden.

Nach Auswertung der Spurenlage kann eine vorsätzliche Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden. Die Brandermittler der Polizei Höxter suchen daher Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben. Hinweise nimmt die Kreispolizeibehörde Höxter unter der Rufnummer 05271/962-0 entgegen.

POL-HX: Zusammenstoß mit Heuballen
Beverungen (ots)

Am Montag, 4. März, gegen 17.25 Uhr, kam es auf der B241 zwischen Beverungen und Dalhausen zu einem Verkehrsunfall. Eine Pkw-Fahrerin fuhr gegen einen Heuballen, welcher von einem entgegenkommenden Anhänger fiel. Eine 21-Jährige aus Beverungen fuhr mit ihrem schwarzen Polo Richtung Beverungen. In einer Kurve kam ihr ein Pkw mit Anhänger entgegen. Auf diesem löste sich ein Heuballen und schleuderte auf die Fahrbahn. Die 21-Jährige konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Am Pkw entstand ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro. Der Pkw, welcher den Heuballen auf seinem Anhänger mitführte, entfernte sich von der Unfallstelle. Nun ermittelt das Verkehrskommissariat der Kreispolizeibehörde Höxter. Wer kann Hinweise zu dem flüchtigen Fahrzeugführer, Pkw und Anhänger geben? Bei dem flüchtigen Pkw kann es sich um einen grauen Combi handeln. Hinweise nimmt die Kreispolizeibehörde Höxter unter 05271/962-0 entgegen./rek

POL-PB: 34-Jähriger Mann seit Montag vermisst
Bad Lippspringe (ots)

(mh) Seit Montag, 26. Februar, wird Markus Schulz aus Bad Lippspringe vermisst.

Der 34-Jährige verließ an dem Tag gegen 23.30 Uhr die Wohnanschrift seines Cousins in Bad Lippspringe und fuhr mit einem Fahrrad nach Hause. Das Fahrrad wurde vor dem Mehrfamilienhaus, in dem der Vermisste wohnt, aufgefunden. Daneben standen die Schuhe des Mannes. In der Wohnung des 34-Jährigen befanden sich seine Geldbörse samt Inhalt, Bargeld und ein Handy. Eine Eigengefährdung kann nicht ausgeschlossen werden.

Der Vermisste ist schlank, trägt eine Brille und hat mittelbraune Haare. Bekleidet ist Markus Schulz vermutlich mit einer schwarzen Winterjacke und einer Jeans in unbekannter Farbe. Eventuell hat er keine Schuhe an.

Die Polizei Paderborn hat ein Foto des Vermissten im Fahndungsportal der Polizei NRW veröffentlicht, welches über den folgenden Link erreichbar ist: https://polizei.nrw/fahndung/129216

Wer sachdienliche Hinweise zu dem Aufenthaltsort von Markus Schulz geben kann, meldet sich bitte über die Rufnummer 05251 306-0 bei der Polizei Paderborn.

POL-PB: Folgemeldung: Fahndung nach 34-jährigem Mann aufgehoben - Wohlbehalten zurück
Bad Lippspringe (ots)

(mh) Der seit Montagabend, 04. März, vermisste 34-jährige Markus Schulz aus Bad Lippspringe ist wohlbehalten zurück. Die Polizei Paderborn hatte im Laufe des Mittwochs, 06. März, über eine Pressemitteilung sowie über ihre Profile in den sozialen Medien um Zeugenhinweise zu dem Vermissten gebeten. Die Fahndung wird hiermit zurückgenommen. Die Polizei dankt für die Anteilnahme und löscht gleichzeitig die ursprüngliche Fahndungsmitteilung aus dem Presseportal.

 

POL-PB: Einbrüche in Wohnhaus, Kita und Gymnasium-Cafeteria
Paderborn (ots)

(CK) - Bislang unbekannte Täter brachen in den vergangenen Tagen in ein Einfamilienhaus sowie eine Kindertagesstätte ein. Zudem versuchten sie in eine Cafeteria einer Schule einzudringen.

In der Zeit von Montag bis Dienstagmittag (04.-05.03.) hebelten Einbrecher die rückwärtige Terrassentür eines Hauses am Lesteweg im Ortsteil Wewer auf. Nachdem sie so in die Innenräume gelangt waren, durchsuchten sie in allen Zimmern die Schränke und Schubladen. Ob etwas gestohlen wurde, steht bislang nicht fest.

Durch Einschlagen einer Fensterscheibe gelangten Täter in der Nacht zu Dienstag (05.03.) in die Innenräume einer Kita an der Straße Im Schloßpark in Schloß Neuhaus. Anschließend durchsuchten sie einen Büroraum nach Wertgegenständen. Mit einem Tablet-Computer flüchteten sie in unbekannte Richtung.

Vermutlich dieselben Täter schlugen in derselben Nacht auch eine Scheibe zum Nebengebäude der Cafeteria eines angrenzenden Gymnasiums ein. Sie gelangten jedoch nicht in die Innenräume.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu diesen Einbrüchen machen? Wer hat verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet? Wer kann sonst Angaben machen?

Hinweise nimmt die Polizei in Paderborn unter der Telefonnummer 05251 306-0 entgegen.

POL-LIP: Lemgo/Bad Salzuflen/Herford. Mädchen vermisst - Öffentlichkeitsfahndung. (Update: s. unten)
Lippe (ots)

Seit Dienstagmorgen (05.03.2024) gegen 7 Uhr wird ein 13-jähriges Mädchen aus Lemgo vermisst. Zuletzt wurde sie am Abend im Bereich ZOB in Bad Salzuflen gesehen. Da sie bisher nicht aufgefunden werden konnte, bittet die Polizei nun Medien und Bevölkerung um Hilfe bei der Suche. Aufgrund ihres jungen Alters kann eine Eigengefährdung nicht ausgeschlossen werden. Das Mädchen könnte sich derzeit im Raum Herford oder Bad Salzuflen aufhalten.

Die Vermisste ist etwa 1,63 m groß, schlank und hat dunkle, längere Haare. Zuletzt war sie mit einer schwarzen Daunenjacke, einer beigen Hose und weißen Nike-Turnschuhen bekleidet. Weiter führte sie einen schwarzen Nike-Rucksack mit sich. Ein Foto der 13-Jährigen finden Sie im Fahndungsportal der Polizei NRW: https://polizei.nrw/fahndung/129233 Wer kann Angaben zum Aufenthaltsort der Vermissten machen? Hinweise richten Sie bitte telefonisch unter 05231 6090 an das Kriminalkommissariat 6 oder jede andere Polizeidienststelle.

POL-LIP: Augustdorf. Vermisste 13-Jährige wohlbehalten zurückgekehrt.
Lippe (ots)

Das seit Freitagabend (01.03.2024) vermisste 13-jährige Mädchen aus einer Augustdorfer Jugendhilfeeinrichtung ist wieder da. Sie ist selbstständig wohlbehalten zurückgekehrt. Die Öffentlichkeitsfahndung wird somit zurückgenommen. Die Polizei bedankt sich bei Medien und Bevölkerung für die Unterstützung bei der Vermisstensuche und bittet darum, veröffentlichte Fotos und persönliche Daten des Mädchens zu löschen

POL-LIP: Detmold. Zusammenstoß im Kreuzungsbereich bei Wartungsarbeiten an Ampel.
Lippe (ots)

Im Kreuzungsbereich Lagesche Straße/Klingenbergstraße/Nordstraße ereignete sich am Dienstagvormittag (05.03.2024) ein Zusammenstoß zweier Autos, während die Ampel außer Betrieb war. Ein 66-Jähriger aus Dörentrup war gegen 11 Uhr mit seinem Seat auf der untergeordneten Klingenbergstraße in Richtung Nordstraße unterwegs. Zeitgleich fuhr ein 64-Jähriger aus Lage mit seinem Toyota auf der vorfahrtberechtigten Lageschen Straße in Richtung Orbker Straße. Auf der Kreuzung kollidierten beide Fahrzeuge miteinander, so dass der Dörentruper und die 63-jährige Beifahrerin im Toyota leichte Verletzungen erlitten. An der Ampel wurden zum Unfallzeitpunkt Wartungsarbeiten einer Firma durchgeführt, so dass an den untergeordneten Straßen gelbes Blinklicht angezeigt wurde. Ein Rettungswagen brachte die Verletzten in ein Klinikum. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, da sie nicht mehr fahrbereit waren. An ihnen entstand ein Sachschaden, der auf etwa 25.000 Euro geschätzt wird

POL-LIP: Detmold-Brokhausen. In den Gegenverkehr geraten.
Lippe (ots)

Am Dienstagnachmittag (05.03.2024) gegen 15.15 Uhr verlor eine Augustdorferin auf der Brokhauser Straße aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihr Fahrzeug und prallte gegen ein Auto im Gegenverkehr. Die 26-Jährige fuhr zum Unfallzeitpunkt mit ihrem Renault Clio in Richtung Lemgoer Straße. Sie kam nach rechts von der Straße ab, geriet durch eine Gegenlenkbewegung ins Schleudern und stieß mit einem entgegenkommenden Audi A3 zusammen. Dieser wurde von einer 28-Jährigen aus Detmold in Richtung Brokhausen gesteuert. Die 26-Jährige wurde durch den Unfall leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 8000 Euro

POL-LIP: Oerlinghausen-Helpup/Bielefeld. Vor Polizei geflüchtet und mit Toyota im Pool gelandet.
Lippe (ots)

Im Rahmen einer Verfolgungsfahrt vor der Polizei verlor eine junge Französin am Dienstagmittag (05.03.2024) die Kontrolle über ihr Fahrzeug und landete mit diesem in einem privaten Garten im Swimmingpool. Die 21-Jährige fuhr mittags mit einem Toyota auf der Autobahn A 2, als sie in Höhe des Rastplatzes Gütersloh Süd von Einsatzkräften der Bielefelder Polizei kontrolliert werden sollte. Es bestand der Verdacht, dass sie mit einem gestohlenen Fahrzeug unterwegs sei. Die Frau missachtete die deutlichen Anhaltesignale der Polizei und gab Gas. Ihre Flucht führte sie bis zur B 66 in Lippe/Oerlinghausen in Richtung Lage, wo die Verfolgungsfahrt in Helpup gegen 12.40 Uhr ein jähes Ende nahm. Als die 21-Jährige von der Lageschen Straße nach links in die Goldstraße abbiegen wollte, verlor sie aufgrund der erhöhten Geschwindigkeit die Kontrolle über ihren Wagen, brach mit dem Toyota nach rechts aus, riss eine Straßenlaterne sowie einen Zaun aus der Fassung und kam schlussendlich in einem Swimming-Pool auf einem Privatgrundstück zum Stehen. Die Frau aus Frankreich wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Das Fahrzeug musste aus dem Pool geborgen werden und wurde anschließend sichergestellt. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 16.000 Euro. Die Autofahrerin war ohne Fahrerlaubnis unterwegs. Sie wird sich nun außerdem wegen einer Straßenverkehrsgefährdung durch grobes und rücksichtsloses Schnellfahren und dem Verdacht eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens behaupten müssen. Die weiteren Ermittlungen der Polizei dauern an.

POL-LIP: Kreis Lippe/Detmold. Sicher auf dem E-Bike und Pedelec unterwegs? Kostenlose Seminare zum Start der Frühjahrssaison.
Lippe (ots)

Der Frühling steht vor der Tür! Viele Lipperinnen und Lipper nehmen das zum Anlass sich nach einer Pause während der kalten und dunklen Jahreszeit nun wieder auf den Sattel ihres E-Bikes zu schwingen. Doch tun Sie dies mit einem sicheren Gefühl oder herrscht vielleicht in der ein oder anderen Situation im Straßenverkehr eine gewisse Unsicherheit?

Um für mehr Sicherheit auf dem E-Bike zu sorgen, lädt die lippische Polizei alle Interessierten zu kostenlosen "Auffrischungsseminaren" in den Waldweg 20 nach Detmold ein. Folgende Termine stehen dafür zur Verfügung:

   - 21.03.2024 von 9 - 12 Uhr
   - 02.04.2024 von 9 - 12 Uhr oder 14 - 17 Uhr
   - 18.04.2024 von 9 - 12 Uhr
Hier werden unter anderem folgende Fragen geklärt: Wo muss ich mit meinem E-Bike fahren? Darf ich über den Zebrastreifen fahren? Was bedeutet der grüne Pfeil für mich als Radfahrer? In unserem Training lernen Sie, wie Sie Ihr E-Bike sicher und souverän im Straßenverkehr bewegen und sich vor potenziellen Gefahren schützen können. Das Team der Verkehrsunfallprävention führt durch praktische Übungen und gibt wertvolle Tipps für ein sicheres Fahrerlebnis. Die einzige Voraussetzung für die Teilnahme an dem Seminar ist ein eigenes E-Bike oder Pedelec und ein geeigneter Fahrradhelm.

Anmeldungen bitte im Vorfeld per E-Mail an DirV.FueSt.lippe@polizei.nrw.de (bitte Name, Geburtsdatum, Wohnort und telefonische Erreichbarkeit angeben) oder telefonisch unter (05231) 609-4012 (Mo. - Fr. von 8 - 12 Uhr).

POL-LIP: Bad Salzuflen. Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr: Batterie auf Auto geworden.
Lippe (ots)

Am 23.02.2024 gegen 16.15 Uhr warf ein unbekannter Täter in der Waldstraße eine Batterie auf ein fahrendes Auto. Ein 27-Jähriger aus Bad Salzuflen fuhr mit seinem VW Golf in Richtung Wenkenstraße, als er plötzlich einen lauten Knall wahrnahm und bemerkte, dass seine Windschutzscheibe beschädigt worden war. Als der Mann am Fahrbahnrand anhielt, äußerte eine Zeugin, dass sie beobachtet habe, dass jemand eine Batterie aus Richtung eines Abhangs heruntergeworfen hätte. Am VW entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. Das Verkehrskommissariat bittet die Zeugin, die mit dem Autofahrer gesprochen hat, sich zu melden. Auch weitere Zeugen, die Hinweise zum gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr geben können, melden sich bitte telefonisch unter 05231 6090.

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde / Feuerwehr PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

 

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

 

Reichweite Facebookseite Hochstift am 08.01.2024 156972 Personen und über 1600 Likes

Reichweite Facebookseite Hochstift am 08.01.2024 156972 Personen über 1600 Likes

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022     Hotel Restaurant Am Rosenberg

Stellenangebote

         Massagepraxis Alexander Koch - Liebscher & Bracht

 

   Seniorenresidenz Stellberg

 

Stellenangebote Vital - Klinik Dreizehnlinden

Klickt hier drauf für mehr Infos und zum Download unserer Apps:

Logo Unser Bad Driburg - Downloadlink

 

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Polizeimeldungen v. 19. und 20.07.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Drei Verletzte bei Unfall, 21-jährige Frau im Lippesee ertrunken, Gefährdung im Straßenverkehr - Seil auf Verkehrsinsel gespannt, Ford Kuga gestohlen

weiterlesen...
B 239 zwischen Fürstenau und Löwendorf - Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten
Polizeimeldungen

Aufgrund eines Verkehrsunfalles mit mehreren beteiligten Fahrzeugen ist die Straße voll gesperrt

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen v. 19. und 20.07.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Drei Verletzte bei Unfall, 21-jährige Frau im Lippesee ertrunken, Gefährdung im Straßenverkehr - Seil auf Verkehrsinsel gespannt, Ford Kuga gestohlen

weiterlesen...
B 239 zwischen Fürstenau und Löwendorf - Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten
Polizeimeldungen

Aufgrund eines Verkehrsunfalles mit mehreren beteiligten Fahrzeugen ist die Straße voll gesperrt

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner