2. April 2024 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 02.04.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Grabschänder wieder unterwegs, Brand in Dachgeschosswohnung am Ostermontag - Ursache steht fest, Bilanz Karfreitagskontrollen, Raubüberfall

Symbolfoto Polizeifahrzeug

POL-PB: Einbruch in Einfamilienhaus
Paderborn (ots)

(md) Im Zeitraum zwischen Freitag, 22.03.2024, 10.00 Uhr und Freitag, 29.03.2024, 13.30 Uhr brachen Unbekannte in ein Einfamilienhaus am Steinberg in Paderborn ein.

Scheinbar hatten sich der oder die Täter die Abwesenheit der Bewohner zu Nutze gemacht, die den Einbruch am 29.03.2024 bei ihrer Rückkehr aus dem Urlaub bemerkten. Der oder die Einbrecher hatten sich offenbar Zugang über den Balkon verschafft und die Räume im Obergeschoss des Gebäudes durchwühlt, bevor sie in unbekannte Richtung flohen. Der Sachschaden liegt bei rund 1.000 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer hat verdächtige Personen oder Fahrzeuge im fraglichen Zeitraum beobachtet oder kann sonst Hinweise geben? Angaben dazu nimmt die Polizei in Paderborn unter der Telefonnummer 05251 306-0 entgegen.

Die Polizei Paderborn bietet kostenlose Beratungen zum Einbruchschutz und hat viele Informationen dazu im Internet eingestellt: https://paderborn.polizei.nrw/artikel/einbruchschutz

POL-PB: Grabschänder wieder unterwegs
Paderborn/Paderborn-Schloß Neuhaus (ots)

(md) Erneut machten sich Unbekannte an Gräbern auf dem Waldfriedhof in Paderborn-Schloß Neuhaus zu schaffen.

Am Donnerstag, 28.03.2024 und Sonntag, 31.03.2024 nahm die Polizei 20 Anzeigen dazu auf. Der oder die Täter begingen an den Gräbern Sachbeschädigungen und stahlen teilweise fest montierte Grableuchten und Vasen aus Metall. Auch auf dem Friedhof auf dem Dören in Paderborn machten sich Unbekannte im Zeitraum zwischen Freitag, 08.03.2024 und Freitag, 29.03.2024 an mindestens einem Grab zu schaffen und stahlen eine Grablaterne mit der zugehörigen Kerze.

Die Polizei bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen geben können, sich über die Rufnummer 05251 306-0 zu melden

POL-PB: Brand in Dachgeschosswohnung am Ostermontag - Ursache steht fest
Paderborn (ots)

(md) Am Ostermontag, 01.04.2024 kam es am frühen Abend (17.30 Uhr) zu einem Wohnungsbrand im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses an der Pontanusstraße in Paderborn.

Bewohner des Hauses hatten Brandgeruch sowie Rauch im ausgebauten Dachgeschoss bemerkt und die Einsatzkräfte alarmiert. Das Feuer konnte glücklicherweise schnell gelöscht werden, alle Bewohner konnten das Haus noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte unverletzt verlassen.

Die Polizei stellte mittlerweile eine fahrlässige Brandstiftung als Ursache fest

POL-PB: Bilanz Karfreitagskontrollen
Paderborn / Kreis Paderborn (ots)

(CK) - Am Karfreitag (29.03.) führte die Polizei Paderborn zusammen mit der Stadt Paderborn gemeinsame Verkehrskontrollen durch. Diese fanden im Rahmen der länderübergreifenden Verkehrssicherheitsaktion "Rot für Raser" statt. Wegen des christlichen Feiertags hatte die Stadt Paderborn auf Grundlage des Feiertagsgesetzes NRW sämtliche Tuningtreffen im Stadtgebiet verboten. Von Karfreitag, 29. März, 00.00 Uhr, bis Samstag, 30. März, 06.00 Uhr waren keine Zusammenkünfte der Szene, egal ob mit oder ohne Fahrvorführungen, erlaubt. Dies galt laut Allgemeinverfügung sowohl auf öffentlichen als auch privaten Flächen.

Die Paderborner Polizei ist damit wie in den Vorjahren im gesamten Kreisgebiet strikt gegen sogenannte Raser und Poser vorgegangen.

Insgesamt 69 Geschwindigkeitsverstöße ohne Fahrverbote wurden durch ein Messfahrzeug Stadt Paderborn im Stadtgebiet festgestellt. Gegen die Fahrzeugführer wurden Ordnungswidrigkeitenanzeigen gefertigt.

Bei einer polizeilichen Geschwindigkeitsmessung mittels Laser auf der Nordstraße in Paderborn fiel gegen 23:00 Uhr ein 29-jähriger Kradfahrer auf, welcher die Nordstraße in Richtung Detmolder Straße mit 111 km/h statt erlaubten 50 km/h befuhr. Eine Anzeige wurde gefertigt.

Gegen Mitternacht sollte auf der Detmolder Straße in Höhe Herbert-Schwiete-Ring der 22-jährige Fahrer eines Kleinkraftrads kontrolliert werden. Dieser missachtete auf einer Strecke von mehreren Hundert Metern in Fahrtrichtung stadtauswärts zunächst die Anhaltezeichen und fuhr in Schlangenlinien weiter. Der Fahrer konnte schließlich angehalten werden. Die einschreitenden Polizeibeamten stellten deutlichen Alkoholgeruch in seiner Atemluft fest. Da er einen Alkotest verweigerte, wurde dem 22-Jährigen eine Blutprobe entnommen. Nach bisherigen Erkenntnissen ist er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Das Kleinkraftrad wurde zwecks weiterer Untersuchung hinsichtlich der bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit sichergestellt und abgeschleppt. Ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr sowie Fahrens ohne Fahrerlaubnis wurde eingeleitet.

Gegen 00:15 Uhr war ein 21-jähriger Mann mit seinem älteren 3er BMW auf der Detmolder Straße unterwegs. Auf Höhe der Nordstraße sollte das Fahrzeug aufgrund einer deutlichen Tieferlegung kontrolliert werden. Schon beim Überfahren eines Bordsteins setzte der Pkw auf und das Hitzeschutzblech der Abgasanlage riss ab. Da der Verdacht bestand, dass durch vorgenommene Veränderungen die Betriebserlaubnis erloschen war, wurde der BMW zwecks Erstellung eines Sachverständigengutachtens sichergestellt und abgeschleppt. Eine Ordnungswidrigkeitsanzeige wurde gefertigt.

Zudem fertigte die Polizei eine weitere Owi-Anzeige wegen Erlöschens der Betriebserlaubnis und zehn Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen verschiedener Verkehrsverstöße.

Vier weitere Owi-Anzeigen wurden wegen Geschwindigkeitsübertretungen gefertigt.

Weiterhin leitete die Polizei drei Strafverfahren wegen Verstößen gegen das Pflichtversicherungsgesetz ein

POL-PB: Raubüberfall am Samstag - Polizei sucht Zeugen
Paderborn (ots)

(md) Ein Unbekannter überfiel am Samstagabend (30.03.2024) einen 20-jährigen Mann, der die Tageseinnahmen eines Supermarktes in den Nachtresor der Bank in der Riemekestraße in Paderborn einzahlen wollte.

Der junge Mann fuhr gegen 20.20 Uhr mit drei Arbeitskollegen im Pkw zur Sparkasse an der Riemekestraße. Der Fahrer hielt den Wagen auf dem Parkplatz an der dortigen Herz-Jesu-Kirche, wo alle Insassen ausgestiegen seien, um gemeinsam das Geld einzuzahlen. Dabei habe er als Beifahrer die Tüte mit den Einnahmen gehalten. Unmittelbar nach dem Aussteigen sei eine unbekannte Person von hinten gekommen, und habe ihm die Tasche aus der Hand gerissen. Anschließend sei die Person fußläufig über die Fürstenbergstraße in Richtung Imadstraße geflüchtet. Bei dem Raub wurde ein fünfstelliger Betrag erbeutet.

Sofort eingeleitete polizeiliche Fahndungsmaßnahmen verliefen negativ.

Die Person wird wie folgt beschrieben:

   - Männlich
   - Ca. 180 cm groß
   - Schmale Statur
   - Komplett dunkel gekleidet
   - Evtl. Bomberjacke
Die Polizei sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu diesem Raub machen? Wer hat verdächtige Personen im Bereich des Tatorts beobachtet oder kann sonst Angaben machen? Hinweise nimmt die Polizei in Paderborn unter der Telefonnummer 05251 306-0 entgegen

POL-PB: LKW brennen auf Firmenglände
Bad Wünnenberg-Haaren (ots)

(md) Am Sonntag. 01.04.2024, gegen 23.15 Uhr, kam es auf einem Firmengelände an der Graf-Zeppelin-Straße in Bad Wünnenberg - Haaren zu einem Brand.

Ein Zeuge tankte zum angegebenen Zeitpunkt im Industriegebiet seinen Lastwagen, als er den Brandrauch und das Feuer bemerkte und den Notruf wählte.

Die Beamten vor Ort stellten eine erhebliche Rauchentwicklung, Feuerschein und teilweise Stichflammen am hinteren linken Gebäudeteil fest. Aufgrund von Detonationen und intensiver Geruchsentwicklung konnten sich die Beamten zunächst nicht annähern. Im weiteren Einsatzverlauf konnte festgestellt werden, dass sich hinter dem Gebäude zwei Fahrzeuge im Vollbrand befanden, diese standen unmittelbar hinter dem Gebäude geparkt. Das Feuer hatte sich vermutlich von den Fahrzeugen auf das nebenliegende Gebäude ausgebreitet.

Das Feuer konnte etwa gegen 23.45 Uhr durch die Feuerwehr vollständig gelöscht werden, Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 150.000 Euro. Nach derzeitigem Erkenntnisstand geht die Polizei von Brandstiftung aus und sucht Zeugen.

Wer hat verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge im Bereich des Tatorts beobachtet oder kann sonst Angaben machen? Hinweise nimmt die Polizei in Paderborn unter der Telefonnummer 05251 306-0 entgegen.

POL-PB: Twingofahrer flüchtet - Strafanzeige
Büren-Brenken (ots)

(CK) - Am frühen Karsamstagmorgen (29.03., 02:40 Uhr) war ein Einsatzfahrzeug der Polizei auf dem Markweg in Büren unterwegs zu einem Einsatz.

Unabhängig davon kam den Polizeibeamten ein Renault Twingo ohne Kennzeichen entgegen, der rundherum erhebliche und frische Unfallspuren aufwies. Die Beamten beabsichtigten daraufhin, das mit zwei Männern besetzte Auto zu kontrollieren und wendeten infolgedessen.

Als der Fahrer des Twingos das bemerkte, beschleunigte er und bog in einen Feldweg ab. Die Polizeibeamten nahmen mit Blaulicht und Martinshorn die Verfolgung auf und gaben mittels "Stopp Polizei" deutliche Anhaltezeichen.

Der Renaultfahrer setzte seine Fahrt unbeirrt fort. Als er auf einen Acker fuhr, musste der Streifenwagen aufgrund der Bodenverhältnisse die Verfolgung abbrechen. Wenige Minuten später konnten die Beamten den rundherum beschädigten grauen Twingo jedoch am Markweg in Höhe des Abwasserwerkes abgestellt auffinden; die beiden Insassen waren nicht mehr vor Ort.

Daraufhin wurden umfangreiche polizeiliche Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen aufgenommen.

An einem nahe gelegenen Osterfeuer konnte schließlich neben etwa 20 Personen, die alle deutlich unter dem Einfluss von Alkohol standen, ein zweites Auto, ein Opel Corsa, mit ebenfalls erheblichen Unfallschäden auf einem Acker aufgefunden werden. Die Unfallspuren korrespondierten mit denen des Twingos.

Die Ermittlungen zum Sachverhalt und zu dem Fahrer des Renault dauern an.

Ein Strafverfahren - zunächst gegen Unbekannt - wegen rücksichtslosen Fortbewegens als Kfz-Führer zum Erreichen einer höchstmöglichen Geschwindigkeit wurde eingeleitet. Der Renault wurde zwecks Beweissicherung sichergestellt und abgeschleppt.

Die polizeilichen Ermittlungen dauern an

POL-PB: Brutaler Raubüberfall in Delbrück
Delbrück (ots)

Am Samstagabend, 30.04.2024 überfielen drei Unbekannte einen 37-jährigen Mann in Delbrück in seiner Wohnung an der Schlinger Straße, erbeuten einen dreistelligen Betrag und ließen ihr Opfer anschließend gefesselt zurück.

Der Geschädigte erwachte am Abend gegen 21.20 Uhr, als drei mit Skimasken maskierte Männer vor ihm in seiner Wohnung standen. Offenbar hatten sie sich über die angrenzenden Produktionshallen des dortigen Betriebs Zugang verschafft. Die Unbekannten führten ihr Opfer durch die Wohnung, durchsuchten das Erdgeschoss und führten es in die angrenzenden Betriebsräume. Dabei forderten die Täter Wertsachen und nahmen ihrem Opfer die Geldbörse mit einem dreistelligen Geldbetrag ab. Zudem forderten sie, den Tresor zu öffnen. Da der Mann den Schlüssel nicht zur Hand hatte, konnte er der Aufforderung nicht nachkommen. Einer der drei Maskierten schlug den Geschädigten laut eigener Aussage dann zweimal ins Gesicht. Anschließenden fesselten die Täter ihr Opfer an einen Stuhl und nahmen ihm sein Handy ab, bevor sie in Richtung Schlinger Straße flüchteten.

Der junge Mann konnte sich selbst befreien und die Polizei über einen Zeugen am benachbarten Tennisheim alarmieren lassen. Die Täterbeschreibung lautet:

1.Täter

   - athletische Statur mit breiten Schultern
   - ca. 1,70m groß
   - schwarze Oberbekleidung, vermutlich Hoodie
   - schwarze Sporthosen
   - weiß/schwarze Sportschuhe
   - schwarze Ski Maske
   - schwarze Lederhandschuhe
2. Täter

   - dickliche Statur
   - ca. 1,75m groß
   - schwarzer Hoodie mit geöffnetem Reißverschluss
   - schwarzes T-Shirt
   - weite Sporthosen
   - schwarze Ski Maske
   - Lederhandschuhe
3. Täter

   - schlanke Statur
   - ca. 1,80m groß
   - schwarzer Pullover mit rotem Logo
   - schwarze Ski Maske
   - Lederhandschuhe
Alle drei sollen deutsch mit osteuropäischem Akzent gesprochen haben. Die Polizei sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu diesem Raubüberfall machen? Wer hat verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge im Bereich des Tatorts beobachtet oder kann sonst Angaben machen? Hinweise nimmt die Polizei in Paderborn unter der Telefonnummer 05251 306-0 entgegen

POL-LIP: Dörentrup-Bega. Metall gestohlen.
Lippe (ots)

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag (28./29.03.2024) stahlen Unbekannte Metall von einem Firmengelände in der Bahnhofstraße.

Wer verdächtige Personen beobachtet hat, informiert bitte das Kriminalkommissariat 2 telefonisch unter 05231 6090

POL-LIP: Lage. Mehrere Autos beschädigt und Seitenspiegelgläser entwendet.
Lippe (ots)

Über das lange Osterwochenende (27. - 01.04.2024) beschädigten Unbekannte mindestens 12 Autos im Stadtgebiet Lage. Teilweise wurden die Fahrzeuge beispielsweise zerkratzt, teilweise die Scheiben der Seitenspiegel beschädigt oder ganz entwendet. Der Sachschaden variiert dabei von 100 Euro bis hin zu mehreren Tausend Euro pro Fahrzeug.

Wer Hinweise auf tatverdächtige Personen geben kann, informiert bitte das Kriminalkommissariat 5 telefonisch unter 05231 6090

POL-LIP: Schieder-Schwalenberg. 47-Jährige bei Verkehrsunfall schwer verletzt.
Lippe (ots)

Samstagmittag (30.03.2024) kam eine 47-jährige Autofahrerin aus Lügde, die gegen 12:35 Uhr in Richtung Schieder fuhr, aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Schwalenberger Straße ab und fuhr gegen einen Baum. Dabei wurde sie schwer verletzt.

Mit dem Rettungswagen wurde die Frau ins Klinikum gebracht. Ihr Wagen wurde abgeschleppt. Der Sachschaden wird auf 2300 Euro geschätzt.

Wer Hinweise auf den Unfallhergang geben kann, informiert bitte das Verkehrskommissariat, Telefon 05231 6090

POL-LIP: Detmold-Klüt. Nach Verkehrsunfall alkoholisiert abgehauen.
Lippe (ots)

Am Sonntagabend (31.03.2024) gegen 21:40 Uhr fuhr ein 46-jähriger aus Detmold auf der Lemgoer Straße Richtung Detmold und überfuhr nach Zeugenaussagen eine für ihn rot zeigende Ampel an der Kreuzung Nordstraße/Ernst-Hilker-Straße. Dort kollidierte sein Mini Cooper mit dem Renault Clio einer 22-jährigen Detmolderin, die auf der Nordstraße unterwegs war.

Die Frau wurde beim Unfall leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte sie ins Krankenhaus. Ihr Auto wurde stark beschädigt und war nicht mehr fahrbereit.

Nach bisherigen Erkenntnissen hielt der 46-Jährige nach dem Unfall kurz an, fuhr dann aber in Richtung Innenstadt davon. Tatkräftige Zeugen folgten ihm, holten ihn an einer Tankstelle ein und riefen die Polizei dazu.

Die Beamten stellten den Führerschein des Mannes sicher. Nach einem positiven Atemalkoholtest wurde zusätzlich eine Blutprobe entnommen

POL-LIP: Oerlinghausen. Kind leicht verletzt.
Lippe (ots)

Ein 10-jähriger Junge wurde am Sonntagnachmittag (31.03.2024) bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt. Der Junge fuhr nach bisherigen Erkenntnissen mit seinem Fahrrad auf dem Triftweg und übersah im Einmündungsbereich Am Wehrenteich eine vorfahrtberechtigte 62-Jährige in einem Skoda. Es kam zum Zusammenstoß. Der Junge wurde zur ambulanten Behandlung ins Klinikum gebracht. Es entstand ein Sachschaden von etwa 1000 Euro

POL-LIP: Detmold-Heidenoldendorf. Von Straße abgekommen.
Lippe (ots)

Sonntagnacht (31.03.2024) kam eine 21-jährige Blombergerin gegen 23 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache mit einem Hyundai nach links von der Klingenbergstraße ab. Sie fuhr über eine Grünfläche und blieb schließlich auf einem Firmengelände stehen. Die Frau wurde leicht verletzt, ihre beiden Beifahrerinnen blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von geschätzt über 30 000 Euro am Fahrzeug und an den Grünanlagen. Da Betriebsstoffe ausgelaufen waren, wurde die Feuerwehr hinzugerufen, die die Fläche abstreute.

Führerschein und Fahrzeug wurden sichergestellt. Die Ermittlungen zur Unfallursache laufen. Zeugenhinweise zum Unfallhergang erbittet das Verkehrskommissariat telefonisch an 05231 6090

POL-LIP: Kalletal-Brosen. Motorradfahrer leicht verletzt.
Lippe (ots)

Am Sonntagnachmittag (31.03.2024) verlor ein 25-jähriger Motorradfahrer die Kontrolle über seine Honda. Der Mann aus Oberhausen überholte auf der Hohenhauser Straße in Richtung Herbrechtsdorf ein Auto, nachdem er wieder einscherte, kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte. Dabei wurde er leicht verletzt. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum gebracht. Sein Motorrad musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf etwa 2800 Euro geschätzt

POL-LIP: Kreis Lippe/Detmold/Blomberg. Wohnungseinbrüche rund um Ostern.
Lippe (ots)

Rund um Ostern waren Wohnungseinbrecher in Lippe aktiv. In Detmold rief Samstagnacht (30.03.2024) ein Zeuge die Polizei, nachdem er kurz vor Mitternacht zwei verdächtige Personen an einem Nachbarshaus in der Barntruper Straße bemerkte. Die Unbekannten waren augenscheinlich in das Haus eingebrochen und hatten es durchsucht. Was gestohlen wurde, steht noch nicht fest.

Ebenfalls in Detmold brachen Unbekannte Sonntagabend (31.03.2024) kurz vor 21 Uhr in ein Wohnhaus in der Rosenstraße ein. Sie stahlen einen Tresor mit Schmuck und flohen unerkannt. Der Tresor wurde später in der Quellenstraße in Lage von einem Bürger leer gefunden. Die Ermittlungen dauern an.

In Blomberg-Eschenbruch drangen Unbekannte zwischen 19 und 22:30 Uhr am Samstag (30.03.2024) in ein Wohnhaus und ein angrenzendes Firmengebäude in der Straße Klus ein. Ob Beute gemacht wurde, ist noch unklar.

Zeugenhinweise zu den Einbrüchen erbittet das Kriminalkommissariat 2 telefonisch unter 05231 6090

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde / Feuerwehr PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

 

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

 

Reichweite Facebookseite Hochstift am 08.01.2024 156972 Personen und über 1600 Likes

Reichweite Facebookseite Hochstift am 08.01.2024 156972 Personen über 1600 Likes

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022    

Stellenangebote

         Massagepraxis Alexander Koch - Liebscher & Bracht

 

   Seniorenresidenz Stellberg

 

Stellenangebote Vital - Klinik Dreizehnlinden

Klickt hier drauf für mehr Infos und zum Download unserer Apps:

Logo Unser Bad Driburg - Downloadlink

 

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Polizeimeldungen vom 21.07.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Fünf Schwerverletzte und 3 Leichtverletzte Personen nach Verkehrsunfall, Verkehrsunfall durch Wendemanöver, Schwerverletzter Motorradfahrer

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen vom 21.07.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Fünf Schwerverletzte und 3 Leichtverletzte Personen nach Verkehrsunfall, Verkehrsunfall durch Wendemanöver, Schwerverletzter Motorradfahrer

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 19. und 20.07.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Drei Verletzte bei Unfall, 21-jährige Frau im Lippesee ertrunken, Gefährdung im Straßenverkehr - Seil auf Verkehrsinsel gespannt, Ford Kuga gestohlen

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner